ILB

Individuelle Lernbegleitung (ILB) an der BHAK Eisenstadt 

Was ist die ILB? 

Als Schüler*in ab dem 2. Jahrgang stehen dir bei mindestens einem drohenden Nicht genügend im Semesterzeugnis oder Jahreszeugnis Lehrer*innen zur Verfügung, die dich bei der Planung und Umsetzung deines Lernprozesses unterstützen. 

Dabei handelt es sich NICHT um eine Nachhilfe im jeweiligen Gegenstand, sondern um ein Lerncoaching.  

Die ILB ist freiwillig, kostenlos und die Dauer und die Häufigkeit sind individuell. Die Gespräche sind vertraulich und zielorientiert und finden außerhalb der Unterrichtszeit statt. 

In der ersten Einheit werden die Ziele und Rahmenbedingungen vereinbart. Die ILB endet üblicherweise mit dem Erreichen einer positiven Note im jeweiligen Gegenstand. 

Wann bin ich bei der ILB richtig? 

Solltest du eine Frühwarnung in einem Gegenstand bekommen haben, wende dich bitte an den/ die jeweilige*n Lehrer*in der/ die dir Mahnung ausgesprochen hat. Kläre mit ihm / ihr, ob du bei der ILB richtig aufgehoben bist.  

Die ILB-Lehrer*innen können dir helfen, wenn du einige dieser Aussagen mit NEIN beantwortest: 

  • Ich bin mit meinen Noten zufrieden. 
  • Ich habe zeitgerecht gelernt. 
  • Ich habe das Wesentliche in jedem Schulfach gelernt. 
  • Ich weiß, was das Wesentliche in jedem Unterrichtsfach ist. 
  • Ich habe Ordnung in meinen Lernunterlagen. 
  • Ich habe Unklares rechtzeitig geklärt. 
  • Ich denke, das Semester gut zu schaffen.  
  • Schularbeiten oder Prüfungen bereiten mir kein Kopfzerbrechen.  
  • Ich beginne immer rechtzeitig zu lernen.  

Wenn du deine Lernsituation in Hinblick auf Zeitmanagement, Lernstrategien, Arbeitsorganisation und Eigenverantwortung  verbessern willst, kannst du dich an eine*n der folgenden ILBs wenden: